Preview AlpenX100

Preview AlpenX100

Für viele ist es schon ein Traum, einmal einen Marathon gelaufen zu sein.
Manche können es nicht verstehen wie man überhaupt einen Marathon laufen kann.
Und dann gibt es noch diejenigen, welche einen Marathon als „Training“ laufen…

Wenn ein Marathon schon ein Trainingslauf ist, was kommt denn dann im Wettkampf?!?
Genau für solche Läufer gibt es ein neues Event vom Transalpine-Run Veranstalter PlanB.
Eine Alpenüberquerung – jedoch nicht wie bekannt in 7-8 Tagen sondern NonStop!
Der Salomon AlpenX100.
Die  161,9 km lange Strecke führt die Läufer vom österreichischen Seefeld nach Brixen in Italien.
Da dazwischen bekannterweise ein paar Berge liegen, müssen die Läufer zusätzlich zu der Strecke (welche einer Umrundung des Gardasees entspricht) noch zusätzlich fast 10 Km im Aufstieg bewältigen..
Genau sind es 9.628 Höhenmeter oder 2,8 mal vom Basislager auf den Gipfel des Mount Everest 😉
Aber es geht auch etwas kürzer, neben der 100 Meilen Strecke werden auch noch 2 kürzere Alternativen angeboten:
101,5 Km mit 6.291 Hm von Steinach nach Brixen oder 69 Km und 4.312 Hm von Gossensass nach Brixen.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Am 05.08.2016 um 22:00 startet die Königsdisziplin des Salomon AlpenX100: die 161,9 Km lange Strecke.

Nach dem Start in Seefeld für der Weg die Läufer durch das Inntall, die Stubaier Alpen und das Stubaital nach Steinach am Brenner. Hier kommen die Läufer auch schon das erste Mal auf über 2.000 Meter, wenn sie am Gipfel des 2241 Meter hohen Blaser vorbeilaufen.
In Steinach stoßen dann auch die Läufer der mittleren Distanz zum Feld dazu.
Vorbei am Egger Joch müssen die Läufer wieder auf über 2.200 Meter hoch.
Weiter führt der Weg die Läufer in Richtung des auf 1600 Meter hoch gelegenen Obernbergsee.
Ein weiterer Anstieg von ca. 600 Hm wartet auf die Teilnehmer, bevor es in einem über 1000 Hm Downhill nach Gossenass geht. Dort werden die 100 Meilen Läufer die Möglichkeit haben ein, wenn nötig, kleines Schläfchen zu halten. Dort ist auch der Start für die 69 Km Läufer, da diese aber 1 Stunde vor den 101 Km Läufern starten werden diese nicht auf die anderen 2 Gruppen treffen.
Nach gut 110 Km kommen die Läufer zu den Sarntaler Alpen und zum letzten langen Anstieg, welchen die Läufer auf über 2.000 Meter bringt und sie für die nächsten 40 Km auch kaum nochmals unter diese Höhe kommen.
Und dann ist es auch schon fast geschafft ein ca. 8 km langer Downhill lässt die Läufer nach knapp 1.800 Höhenmeter in Brixen am Domplatz glücklich und erschöpft die Ziellinie erreichen.

Hier nochmals kurz die Daten auf einen Blick:

Von Seefeld nach Brixen
161,9 Km, 9.628 Hm, Start 05.08.2016 um 22:00 Uhr Zielschluss 07.08.2016 um 21:00 Uhr
11 Versorgungspunkte davon 2 kleine und eine große Schlafmöglichkeit

Von Steinach nach Brixen
101,5 Km, 6.291 Hm, Start 06.08.2016 um 08:00 Uhr Zielschluss 07.08.2016 um 11:00 Uhr,
5 Versorgungspunkte

Von Gossensass nach Brixen
69 Km, 4.312 Hm, Start 07.08.2016 um 07:00 Uhr Zielschluss 07.08.2016 um 23:00 Uhr,
3 Versorgungspunkte

Unsrer Läufer Benjamin wird, zusammen mit seinem Trainingspartner Thomas Mensch, sich dieser Monsterherausforderung stellen und euch wieder ein tolles Video von diesem Event machen 🙂

An den Start wird Benjamin für das Team Rock´n Trail gehen.

Doch bis dahin heißt es noch viel trainieren und auch planen….

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.