Mountainman – Reit im Winkl

Ich war am Vorabend etwas nervös und konnte deshalb nur ungefähr 2 Stunden schlafen 🙈 Der Start war ja auch relativ früh um 6 Uhr. Am Start hatte ich mich mit Hinnerk getroffen, der mir direkt neuen “Tailwind-Nutrition” Nachschub gab, danke nochmal dafür 😊 Gefrühstückt hatte ich nix, die erste VP war ja schon nach 3 km. Der Startschuss fiel pünktlich um 6 Uhr mit … weiter

4Trails – 4. Tag

Der letzte Tag war angebrochen – ich war fast schon etwas wehmütig. So langsam hatte ich meinen Rhythmus gefunden: Aufstehen, Frühstück mit dem Team, Rucksack packen, noch 3-5 mal zur Toilette rennen, die bekannten Gesichter im Startblock: Lena und Katrin natürlich… und dann mit dem “Highway to Hell” die Berge stürmen. Das hatte schon was. So lief es auch heute … weiter

4Trails – 2. Tag

Neuer Tag, neues Läuferglück. Aber zunächst wieder Frühstück. Die Hotelbetreiber waren zwar etwas unwirsch gewesen, aber das Angebot war okay. Der Wirt hatte uns sogar  angeboten, uns mit dem Auto mitzunehmen, nachdem er ein paar andere 4Trails Teilnehmer zum Start gefahren hatte und uns losmarschieren sah. Ich fand das aber ganz gut, um wach und warm zu werden. Zudem war … weiter

4Trails – 1. Tag

Die 4Trails – eine weitere Premiere für mich in diesem Jahr: mein erster Etappenlauf. Nachdem unsere insgesamt 14 Teammitglieder aus allen Himmelsrichtungen eingetrudelt waren (die letzten kamen mitten in der Nacht an) ging es am nächsten Morgen los. Doch zuerst einmal stärkten wir uns alle mit einem leckeren Frühstück (für mich natürlich Käsebrot mit Marmelade und Pfeffer – wofür ich … weiter