TAR Tag 5 von Samnaun nach Scuol

Tag 5 beim TransAlpineRun – der Marathon fängt bei Km 30 an, der TAR ab dem 5. Tag…

 

Die Beine werden schwer, die Blicke leerer, die Physios bekommen morgens genauso wie die Medicals immer mehr zu tun…
Der TAR kommt so langsam in seine finale Phase…

der Spaß darf nicht auf der Strecke bleiben!!

Es fängt morgens im Camp schon an. Von überall her stöhnen die Läufer, ihnen tut so langsam alles weh.
Und so ging es auch ganz gemächlich in den Startblock.

Das Feld setzt sich langsamer als sonst in Gang, als um 8 Uhr der Startschuss in Samnaun fällt. Klar, die Elite eilt vorne weg, wie die anderen Tage auch, aber auch dort mussten schon einige dieses Jahr die Handtücher werfen…

auch so darf ein Bild mal aussehen..!!!

Auch unser Joshua musste leider nur wenige Meter nach dem Start aufhören. Es machte einfach keinen Sinn…
Mit einem entzündeten Schienbein diese Etappe laufen zu wollen wäre reinster Selbstmord und so konnten Ben und ein Medical ihn überzeugen, dass die Gesundheit nur einmal da ist, der TAR jedoch kommt nächstes Jahr wieder.

auf nach oben 🙂

Aber leider waren nicht alle so vernünftig, bzw. bewiesen die Stärke, auch mal auf den Körper zu hören und ein NEIN zu akzeptieren. Zumindest lassen die vielen leeren Schmerztablettenhüllen auf der Strecke das vermuten…

DANKE Puschels 🙂

Auch wird immer mehr das Gemeinsam sein wichtig und nicht das einzelne Ergebnis….
Viele Team unterstützen sich selbst und gegenseitig und kommen so mit doch mehr Spaß durch, als die anderen, welche einfach nach vorne laufen und dort ungeduldig auf ihren Partner warten…

sahen schon mal besser aus…

Doch genau das ist das, was den TAR ausmacht: Ein TEAMRENNEN, gemeinsam mit seinem Partner zu finishen und die Woche zu überstehen!!

Tagged , , , , , . Bookmark the permalink.

2 Responses to TAR Tag 5 von Samnaun nach Scuol

  1. Andy Veiel says:

    Danke Benny für die tägliche Berichterstattung….irgendwann steh ich da auch am start!!!!!
    Mann sieht sich am 30sept. In Blaubeuren, viel Erfolg Euch noch!!!!!!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.